Die erste Sekundärfarbe – Orange

Die drei Prinärfarben, Rot, Blau und Gelb, haben wir besprochen – wenden wir uns also den Sekundärfarben zu: Orange, Violett und Grün.

Als Erstes die Farbe Orange. Orange ist eine Mischung aus den Primärfarben Rot und Gelb, sie ist die Komplementärfarbe zu Blau (das bedeutet, dass Orange in Ittens Farbkreis Blau genau gegenüber liegt:

Komplementärfarben erzeugen immer höchstmögliche Kontraste. Um jedoch gleich viel Blau wie Orange wahrzunehmen braucht das menschliche Auge aufgrund der verschiedenen Helligkeitswerte zu 2/3 Blau und nur zu 1/3 Orange.

Orange ist eine absolut warme Farbe, es ist unmöglich ein “kühles”, also blaustichiges Orange zu erzeugen. Sobald auch nur eine Spur Blau zu Orange gemischt wird entsteht eine schlammige Tertiärfarbe (das ist nicht so bei Gelb, “kühlere” Gelbtöne können erzeugt werden, auch wenn sie ins grünliche gehen – z.B. Zitronengelb oder Limone, das noch mehr ins Grün geht). Orange kann nur durch die Beimischung von Weiß oder Gelb heller oder durch die Beimischung von Rot dunkler gemacht werden.

Orange ist in unseren Breiten keine besonders beliebte Farbe, viele Menschen würden sie als Kleidung niemals tragen. Das mag auch daran liegen, dass sie vielen Europäern gar nicht steht. Um Orange erfolgreich als Kleidungsfarbe einzusetzen ist eine ausgesprochen warmes, dunkles oder klares Kolorit notwendig. In indischen Saris ist sie daher sogar ziemlich oft zu sehen. Wenn Sie jedoch zu den warmen oder klaren Farbtypen gehören, können Sie sich zumindest an orangefarbene Accessoires oder Muster mit Orangeanteilen heranwagen – das könnte ein Gewinn sein!

Aber behalten Sie dabei immer im Hinterkopf: Orange wirkt ähnlich wie gelb: offen, fröhlich und verspielt. Aber genauso wie gelb wirkt es auch niemals seriös oder zuverlässig – in Business-Outfits sollte es daher am besten gar nicht oder, genauso wie gelb, nur als kleiner “Hingucker” eingesetzt werden, zum Beispiel in einem Schal oder einer Kravatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.