Coaching – za wos brauch i des?

Österreichische Kurzantwort: Damit du genau wast, wo du hinwüst, und duat a hinkummst!

ok.: jetzt zur Nicht-Österreichisch gestalteten Langanwort:

Coaching ist eine Möglichkeit, anstehende Fragen zu lösen. Das kann beruflich oder privat sein, es kann sich um eine persönliche Sache handeln, oder um etwas, woran auch andere Personen beteiligt sind.

  • Wichtig: besprochen werden können nur die eigenen Möglichkeiten der/des Klinten/Klientin in Bezug auf die Angelegenheit – auf die Reaktion anderer beteiligter Personen ist kein Einfluß mit vorhersagbarem Output möglich.
  • Aber die Klientin / der Klient hat unbegrenzten Einfluß auf ihre / seine eigenen Handlungsmöglichkeiten – hier setzt mein Coachingmodell an.
  • Grundsätzlich kann jede gewünschte Zielsetzung bearbeitet werden.

Durch gezielte Fragen und Übungen helfe ich Ihnen / Dir dabei:

  • Das konkrete, machbare Ziel in Bezug auf die in Frage stehende Angelegenheit festzuhalten – und gegebenenfalls in Teilziele zu zerlegen. Wir finden im Gespräch heraus, was die Wunschvorstellung ist.
  • Ihre / Deine Ressourcen zu erkennen und zu stärken, gegebenenfalls aufzuzeigen, wie neue Ressourcen entwickelt werden könnten.
  • Strategien zur Zielerreichung zu entwickeln, die einzelnen Schritte zu planen und so festzuhalten, dass sie für die Klientin / den Klienten jederzeit zur Verfügung stehen.

Und: dieser Prozess ist oft in nur 1 einer Sitzung erledigt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.