Stil und Wirkung: der extravagante Typ

Stil und Wirkung: der extravagante Typ

Sie fallen gern auf und sind mitunter provokant? Sie tragen wohlüberlegte Looks und extremes Make-Up? Sie mögen auffällige, nicht alltägliche Materialien? Sie könnten der extravagante Stiltyp sein!

Der extravagante Stiltyp ist immer ein bisschen extrem. Auffallen macht Ihnen Spaß, sie sind dramatisch, sie stehen gerne im Mittelpunkt. Oder Sie sind extrem zurückhaltend um still – sehr unnahbar. Auch das kann extrem dramatisch wirken.

Diese Haltung spiegelt sich auch in Ihrer Bekleidung und Ihren Accessoires wider:

Sie wählen auffällige, ungewöhnliche Materialien wie Lackleder, Neopren, extrem glänzende oder extrem texturierte Stoffe. Schnitte und Formen dürfen extrem kompliziert sein – fast wie Origami – oder extrem simpel. Sie sind gerne ein bisschen provokant und passen sich nicht unbedingt dem Dresscode und / oder den Erwartungen an.

Bei Accessoires gilt für Sie: so auffällig wie möglich. Wenn es exotisch, aufregend, extrem in Farbe und Form ist, sind Sie dabei. Oder Sie sind das extreme Gegenteil und tragen gar keine Accessoires – Damen nicht einmal Handtaschen. Schuhe und Taschen dürfen aber ungewöhnliche Formen haben und aus ungewöhnlichen Materialien bestehen – Holz, Metall, Plastik, Recyclingmaterial, etc. – was zweckentfremdet werden kann wird benutzt.

Entweder lieben Sie Farben und tragen auch gerne ungewöhnliche Kombinationen – Rot mit Rosa, Violett mit Orange, alles ist möglich. Oder Sie tragen nur Schwarz. Oder nur Rot…

Muster werden neben unifarbenen Sachen gerne genommen, sie müssen aber unbedingt auffällig, kontrastreich, extrem groß oder extrem ungewöhnlich sein. Pop-Art-Muster, extrem grafische Muster, überdimensionale Blumen oder Karos in starken Kontrasten, Kunstprints.

Schmuck kann für Sie das A und O sein. Auch hier gilt: extrem, auffällig, gerne zweckentfremdet. Oder Sie verwenden überhaupt keinen – hauptsache extrem!

Die Frisur darf gewagt sein. Sowohl in der Farbe als auch im Schnitt. asymetrisch, sehr kurz oder sehr lang, sehr glatt oder sehr lockig. Das gleiche gilt für Ihr Make-up: extrem bunt, oder extrem grafisch, nur Schwarz, Weiß und Rot – hauptsache extrem und auffällig.

Der extravagante Stiltyp hat wie der sportive oft ein Problem: sein bevorzugter Look ist für viele Berufe nicht geeignet, vor allem im seriösen Bereich wie Banken, Versicherungen oder Anwaltskanzleien. Im sozialen Bereich ist er meistens nicht angebracht, aber auch im Verkauf ist der extravagante Look nur adäquat, wenn er zum angebotenen Produkt passt. Extravagenten Typen fällt es nicht immer leicht sich anzupassen, sie suchen daher immer Wege und Möglichkeiten, Ihre wahre Persönlichkeit auch in den Berufslook einfließen zu lassen – sonst würden sie sich unwohl und verkleidet fühlen.

Zum Schluß noch zwei bekannte Beispiele für den extravaganten Stiltyp: Amy Winehouse und Johnny Depp