Das Wunder

Das Wunder

Ich habe etwas festgestellt. Viele Menschen schieben es vor sich her das beste aus sich zu machen, weil sie auf ein Wunder warten. Ein Wunder? Ja, wirklich. Sie warten auf das Wunder wieder dünn zu sein. (und damit vermutlich auch jung und schön oder so)

Und sie sagen sich: es hat keine Sinn jetzt an meinem Aussehen zu arbeiten; wenn ich nämlich in 6 Monaten / zu Weihnachten / nächstes Jahr wieder dünn bin, weil ich mich jetzt endlich wirklich zusammenreiße, viel Sport mache und eine Diät durchhalte, dann, ja dann bin ich wieder dünn (und jung und schön), und dann mache ich das beste aus mir, dann lohnt es sich wieder. Richtig? Nein, ganz falsch!

Klingt das nach einem klugen Plan?

Also für mich nicht. Warum?

  • Der Plan beinhaltet eine reine Möglichkeit, ein Wunschdenken, dessen Eintreten absolut nicht sicher ist.
  • Der Gedanke der dahinter steht ist kontraproduktiv. Er bedeutet übersetzt: “Ich bin es jetzt, so wie ich bin, nicht wert, besser auszusehen.” – so sollten Sie nie – niemals, auf keinen Fall, unter gar keinen Umständen – von sich denken. Das macht unglücklich und unzufrieden. Sehen Sie jetzt, genau jetzt sofort, so gut wie möglich aus!
  • Machen Sie sich bewußt: selbst wenn Sie viel Gewicht abnehmen werden Sie nie wieder aussehen wie mit 18. Warum? Weil Sie keine 18 mehr sind. Die Schwerkraft hat inzwischen zugeschlagen und Ihre Haut hat an Elastizität verloren. Nur so als Beispiele zu dem Thema

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch!

Es ist ein guter Plan gesund zu essen und Sport zu machen, keine Frage. Und wenn Sie in einem Jahr wirklich abgenommen haben und sich besser und fitter fühlen: feiern Sie und bleiben Sie bei Ihrem gesunden Lebensstil.
ABER (dass jetzt ein “aber” kommt, wußten Sie, oder?): machen Sie nicht Ihr Lebensglück von Ihrem Gewicht abhängig. Einer Zahl auf der Waage, die sich oft täglich ändert. Je nach Hormonpegel, Wassereinlagerung, sonst was.

Ich wiederhole: machen Sie Ihr Wohlbefinden nicht von einer Zahl auf einem Messgerät abhängig. Oder einem Maßband. Ja, ich kenne Menschen, die sich täglich vermessen, wie es auch von Kaiserin Elisabeth von Österreich (aka Sisi) überliefert ist. Ich kann Ihnen versichern dieses Verhalten führt weder zu Selbstakzeptanz noch zu Zufriedenheit mit sich selbst, ganze im Gegenteil, es kann zur Obsession werden, die das ganze Leben regiert. Glauben Sie mir, Sie haben was besseres zu tun.

Was tun also?

Machen Sie sich bitte bewußt: DAS IST GANZ NORMAL. Das ist der Lauf des Lebens. Ihre Entwicklung. Das ist nichts ungewöhnliches, niemand ist 2x jung.
Und dann denken Sie bitte daran: ES IST IMMER MÖGLICH GUT AUSZUSEHEN UND DAS BESTE AUS SICH ZU MACHEN – in jedem Alter. Wirklich. Denken Sie an Iris Apfel und Carolina Herrera. Oder Catherine Deneuve und Fanny Ardent. An Sophia Loren. Sieht man diesen Damen an, dass sie nicht mehr die jüngsten sind? JA. Sehen sie gut aus? JA. Sehen Sie? Sie können das auch!
Und als letztes: NEHMEN SIE SICH ALS DIE ATTRAKTIVE, LEBENSERFAHRENE FRAU WAHR, DIE SIE HEUTE SIND! Zeigen Sie Ihre Persönlichkeit, Ihren Stil. Sie haben keinen Grund sich zu verstecken!

Also, ich warte schon lang nicht mehr auf ein Wunder, und Sie sollten das auch nicht tun!


weitere Beiträge zum Thema:
https://susannepircher.com/besser-aussehen-jetzt/
https://susannepircher.com/gut-aussehen-in-5-schritten/
https://susannepircher.com/stil-und-wirkung-der-umgang-mit-den-4-stiltypen/
https://susannepircher.com/hast-du-ein-markenzeichen/
https://susannepircher.com/eleganz-ist-verweigerung/


Sie hätten gern Unterstützung auf dem Weg zu idealen Garderobe? Genau das ist mein Job. Enthüllen wir gemeinsam Ihr neues “Ich”!
– mein Angebot
wenn Sie das passende nicht finden: fragen Sie einfach – ich stelle Ihnen gerne ein persönliches Paket zusammen.
– Kontakt